Ho’oponopono ist ein Reinigungsritual zum Lösen von Schmerz und innerer Blockaden.

„Ho’o“ bedeutet etwas zu tun, „pono“ bedeutet etwas auszugleichen und in Harmonie zu bringen und die Verdoppelung „ponopono“, intensiviert die Kraft der Harmonie, des Ausgleichs und soll zur Vollkommenheit führen.

1) Es tut mir leid

Ich übernehme die Verantwortung dafür, dass ich irgendwann bewusst oder unbewusst zugelassen habe, dass ich diese schmerzvollen Gedanken und Gefühle in mir gelassen habe. Es tut mir leid, dass ich irgendwann bewusst oder unbewusst zugelassen habe, dass ich verletzende Worte oder Taten ausgesendet habe.

2) Danke

Danke, dass ich erlebe, was ich nun erlebe. Dadurch, dass ich meinen Schmerz nun anschaue und ihn erkenne, kann ich ihn loslassen. Danke, dass er sich jetzt löst.

3) Ich vergebe mir / Ich vergebe dir

Bereitschaft meinen und deinen natürlichen Zustand der Vollkommenheit zu sehen und anzunehmen. Vergebung bedeutet in der Tiefe anzunehmen, dass ich die Fähigkeit habe, Frieden zu machen.

4) Ich liebe mich / Ich liebe dich

Ich nehme mich so an, wie ich bin und ich nehme dich so an, wie du bist. Dadurch drücke ich mein Bereitschaft aus, ein Wunder zu erwarten. Ich löse all meine Erwartungen und schaffe wieder Raum für Liebe. Ich erkenne, dass ich nicht mein Schmerz bin und dass du nicht dein Angriff bist, sondern, dass wir beide in unserer Essenz vollkommen und Liebe sind.

Comment